Terrassenbeläge

Der Oberbelag einer Dachterrasse oder eines Balkons ist entscheidend für die Optik und den Nutzen.
Es gibt viele neue Möglichkeiten eine Oberfläche zu gestalten, beispielsweise mit einer Konstruktion aus Holz. Diese bietet den Vorteil, dass sie einfach zu verarbeiten ist und ein geringes Gewicht aufweist. Eine Oberfläche aus Holz sollte allerdings einmal im Jahr mit einem Anstrich geschützt werden und hat somit einen hohen Wartungsbedarf.
Eine weitere schöne Möglichkeit bietet Ihnen eine Oberfläche mit Terrassenplatten aus Beton oder Ton. Für diese Platten werden zuerst auf der Abdichtungslage Kunststoffteller gelegt, um zum einen das Fugenbild zu bestimmen und zweitens um einen einwandfreien Wasserablauf zu gewährleisten. Es gibt unzählige verschiedene Plattenformen und Größen, sowie Formen und Verlegearten. Plattenbeläge sind, wenn sie auf die Kunststoffteller gelegt werden, nahezu wartungsfrei. Auf diese Terrassenplatten lassen sich problemlos Stühle und Tische stellen, ohne dabei Beschädigungen hervorzurufen.
Türanschlüsse im Terrassenbereich werden meist gesondert ausgeführt, um für einen schnelleren Wasserablauf zu sorgen. Die beste Lösung dafür ist ein Drainage-Rost. Das Drainage-Rost ist höhenverstellbar und kann somit fließend in den Belag mit eingearbeitet werden. Das Gitterprofil lässt genügend Freiraum für den schnellen Wasserablauf. Kleinere Schmutzpartikel werden von einem Sieb aufgefangen. Das Sieb kann durch Herausnahme des Abschlussteils problemlos gereinigt werden.
Jeder Balkon und jede Terrasse haben verschiedene Anforderungen. Wir helfen Ihnen gerne für Ihr Bauvorhaben den sinnvollsten und kompatibelsten Aufbau zu finden.

zurück zur Übersicht

Hier sehen Sie einen dreieckigen Balkon mit einer Flüssigabdichtung und dem Creative Design von Triflex®:
Balkon-Velbert
 
Hier sehen Sie eine saubere Rohrdurchführung durch die Abdichtung:
Balkon-Velbert-1.

Hier ist das Creative Design im Wilden Verband in einem anderen Farbton zu sehen:
 
Balkon Heiligenhaus